Bavaria Image Cards


Beschreibung der Imagekarten

Die Imagekarte besitzt die Größe und Form einer Scheckkarte. Damit passt sie ideal in jede Brieftasche. Die Oberfläche ist hochganzlaminiert. Die Glanzfolie schützt vor Verschmutzungen und verleiht der Karte einen edlen Charakter. Die Imagekarte kann auf beiden Seiten vierfarbig bedruckt werden, mit ihren ganz individuellen Bild-, Text- und Gestaltungswünschen.

siehe auch Die Imagekarte - der attraktive Werbeträger

Die Imagekarte - das preisgünstige Werbemittel

Mit der Imagekarte haben Sie professionelle Werbung mit minimalem Werbeaufwand.
Kein anderes Werbemittel bietet Ihnen ein besseres Preis/Leistungsverhältnis.


Preisliste:

Imagekarten Scheckkartenformat 84 x 54 mm
beidseitig farbig gedruckt (mit Euroskala)
auf 400 g/qm Bilderdruckkarton
doppelseitig glanzfolienlaminiert
Ecken abgerundet

bei Anlieferung druckfertiger Daten
für Vorder- und Rückseite
500 Stk. 94,-- EUR *
1.000 Stk. 124,-- EUR *
Satz- und Bildbearbeitung durch uns
(soweit der erforderliche Aufwand im üblichen Rahmen liegt)
500 Stk. 148,-- EUR *
1.000 Stk. 178,-- EUR *

* Preise incl. Versand per Nachnahme zuzüglich gesetzlicher Umsatzsteuer (in Deutschland 19 %)

Sonderwünsche können jederzeit berücksichtigt werden. Dazu erstellen wir gerne ein detailliertes Angebot.
Auf Wunsch drucken wir auf die Rückseite einen farbigen Jahreskalender ohne Mehrkosten.


Die Imagekarte ist ein wirksames Werbemittel

Die Imagekarte verleiht Ihrer Werbebotschaft und Ihrem Unternehmen ein besonderes Image, das über die Karte zu Ihren Kunden transportiert wird. Die handliche Scheckkartengröße der Imagekarten und die edle Hochglanz-Oberfläche verleihen der Karte einen ansprechenden Wert. Sie animiert zum Mitnehmen und Einstecken und wird nicht achtlos weggeworfen wie manch unhandlicher Flyer.
Die Imagekarte hält Sie in bleibender Erinnerung!


Möglichkeiten mit der Imagekarte

Nutzen Sie die Imagekarte, um Ihr Produkt, oder Ihre Dienstleistung optisch ansprechend zu präsentieren. Verwenden Sie die Imagekarte als Ihre ganz persönliche Visitenkarte mit ihrem farbigen Bild! Das prägt sich ein und schafft eine vertraute Beziehung zum Kunden. Schenken Sie Ihren Kunden eine Imagekarte mit Jahreskalender, zusammen mit Ihrer Werbung! Bei jeder Benutzung des Kalenders wird auch Ihre Botschaft vermittelt und Ihr Name bewusst, oder unbewusst, erneut ins Gedächtnis gerufen. Auf Wunsch platzieren wir einen Jahreskalender auf der Rückseite Ihrer Imagekarte. Nutzen Sie Ihre Kreativität, um mit Aktionen, Gutscheinen, Rabatt- oder Bonuskarten Ihre Kunden an Sie zu binden. Durch den Scheckkarten-Charakter eignet sich die Imagekarte auch vorzüglich für Mitgliedsausweise, Stammgast-Cards, Kundenkarten, Mitgliedsausweise, Terminkarten, Eintrittskarten und vieles mehr. Die laminierte Imagekarte ist mit wasserfestem Filmschreiber wischfest und sauber zu beschriften.


Gedanken zur Gestaltung

Zur optimalen Gestaltung Ihrer Imagekarten sollten Sie sich im Vorfeld einige Gedanken machen.
Was ist ihre Branche, was ist ihre Dienstleistung?
Wen wollen Sie mit den Imagekarten erreichen, wer ist die sogenannte "Zielgruppe"?
Wie soll die Zielgruppe angesprochen werden. Eher locker, poppig, oder edel, dezent?
Die Karte braucht einen Hingucker. Wie soll sie auffallen?
Durch Ihr Portrait, durch Ihr Produkt, durch Action und Bewegung, vielleicht ein bisschen sexy, oder lieber mit Farben, schrill oder bunt, oder ganz dezent, edel und elegant?
Wie sollen die Karten die Zielgruppe erreichen?
Verteilen Sie die Karten, oder legen Sie die Imagekarten aus, zum Mitnehmen?
Was soll die Aussage der Karte sein?
Womit soll sie werben?
Eine Imagewerbung zur Erhaltung und Steigerung Ihres guten Rufes, oder zur Einprägung Ihrer Geschäftsvisionen oder Ihres Wahlspruchs, zur Differenzierung und Abhebung vor Ihrer Konkurrenz? Eine Werbung zur Steigerung Ihres Bekanntheitsgrades?
Eine Weitergabe von Informationen wie Öffnungszeiten, Preise, Anfahrtsskizze?
Oder eine Beschreibung ihrer Produkte und Dienstleistungen, die Hervorhebung des Kundennutzens? Können Sie der Imagekarte einen bleibenden Wert für Ihren Kunden mitgeben, mit dem die Karte den Weg in seine Brieftasche findet, z.B. als Jahreskalender, Bonuskarte, Garantiekarte, Rabattkarte, Gutschein, Kundenkarte, Stammgastkarte, Servicekarte, Terminkarte, oder Mitgliedsausweis?
Der Vorteil der Karte ist die praktische Scheckkkartenform, mit der sie in jeder Geldbörse Platz findet. Sieht Ihr Kunde in der Karte einen Wert, dann findet Sie auch ihren Dauerplatz neben der Kreditkarte in seiner Brieftasche. Hat die Karte dort einmal Platz gefunden, wird sie dem Besitzer unauffällig und regelmäßig Ihren Namen, Ihren Werbe-Slogan, oder Ihre Dienstleistung vermitteln und schafft so ganz unbewusst ein vertrautes Verhältnis zu Ihnen und Ihrem Geschäft.
Damit schlägt die Imagekarte Ihre Konkurrenz in der Gunst und die Aufmerksamkeit Ihres Kunden gnadenlos aus dem Rennen.

siehe auch Die Imagekarte - der attraktive Werbeträger

Vorlagen sammeln und vorbereiten

Schreiben Sie sich die Informationen und Texte auf, die auf die Karte gedruckt werden sollen.
Machen Sie eine Art "Brainstoarming". Sie brauchen dabei noch nicht auf eine perfekte Schreibweise zu achten. Wichtig sind die Informationen und Aussagen, die Sie mit der Karte weitergeben wollen. Wenn Sie es wünschen, helfen wir ihnen bei der Bearbeitung und Optimierung Ihrer Texte.
Suchen Sie passende Bildvorlagen, oder machen Sie Digitalfotos. Wir übernehmen die Bildanpassung, korrigieren die Farben und können auch aus miesen Vorlagen und zu dunklen Bildern noch "einiges herausholen".


Die Bestellung der Karten geht ganz einfach:

Wollen Sie die Karte nach Ihren Vorstellungen von uns anfertigen lassen, rufen Sie uns einfach an (Tel. 08033/9766-0) und lassen Sie sich mit einem Sachbearbeiter für Imagekarten verbinden. Er wird dann alles weitere mit ihnen besprechen.
Wenn Sie druckfertige Dateien haben, dann schicken sie uns Ihre Dateien per Email an bic@meissnerdruck.de und faxen Sie uns einen Ausdruck von Vorder- und Rückseite, zusammen mit Ihrem Bestellwunsch an unsere Fax-Nr. 08033/9766-20.

Haben Sie Fragen zur Bestellung, rufen Sie uns einfach an. Wir geben Ihnen gerne alle Informationen zu Bestellung, Produktion und Preisen der Imagekarten.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf !


Übergabe der Vorlagen

Gerne gestalten und setzen wir die Druckdaten nach Ihren Wünschen durch unsere Mediengestalter. Vereinbaren Sie dazu mit uns einen Terrmin zur Besprechung und Übergabe Ihrer Vorlagen.
Schicken Sie Ihre Vorlagen mit der Post. Wir verwenden Ihre Vorlagen zur Gestaltung der Imagekarten, scannen Bilder und Logos ein, machen Bildbearbeitung und Farbkorrekturen und senden alle Unterlagen mit den fertigen Karten wieder an Sie zurück.
Noch einfacher und schneller geht es, wenn Sie uns Ihre Unterlagen in digitaler Form per Email übermitteln können.


Korrekturen

Von den fertig gestalteten Karten machen wir einen Korrekturabzug. Diesen schicken wir ihnen als PDF-Datei per Email, oder einen Korrekturabzug per Post an ihre Adresse.
Sie prüfen die Karten und geben uns ihre Korrekturwünsche bekannt. Dazu schicken Sie uns das Email mit Ihren Korrekturangaben wieder zurück, oder Sie notieren Ihre Korrekturen auf dem Korrekturabzug und faxen ihn, oder schicken ihn an unsere Adresse. Oder rufen Sie den zuständigen Sachbearbeiter an, dessen Durchwahl Sie auf dem Korrekturabzug finden, und besprechen Sie mit ihm die nötigen Korrekturen.


Druckfreigabe

Wenn Sie Korrekturen vornehmen, schicken wir ihnen einen weiteren Korrekturabzug zur Überprüfung und Druckfreigabe.
Sind Sie mit der Ausführung der Imagekarte einverstanden, schicken Sie uns den Korrekturabzug mit dem entsprechenden Vermerk "druckfrei" per Email, Fax oder Post zurück.
Erst nach Eingang Ihrer Druckfreigabe gehen die Karten in Produktion. Die Karten werden nur gedruckt, wenn Sie sich mit der Ausführung einverstanden erklären. So sind Sie vor unliebsamen Überraschungen sicher und Sie behalten immer die Kontrolle über die endgültige Ausführung Ihrer Imagekarten.


Wenn Sie selber die Daten erstellen

Falls Sie Ihre Imagekarten selber auf Ihrem Computer erstellen wollen, geben wir Ihnen alle Informationen, die Sie benötigen, um uns passende und druckfertige Dateien zu übergeben.

Das Endformat der Imagekarten beträgt 84 x 54 mm. Aus technischen Gründen brauchen wir jedoch einen "Beschnitt".
Das bedeutet:
Gestalten Sie die Karten mit einem Format von 90 x 60 mm.
Achten Sie darauf, dass bei der Stanzung der Karten dann rundum 3 mm wegfallen.
Achten Sie vor allem darauf, dass die Bilder auf der Karte so platziert werden, dass durch die Stanzung nicht wichtige Teile des Motivs verloren gehen.
Schriften sollten genug Spielraum zum Beschnitt haben. Rücken Sie die Schriften also noch mal 2 bis 3 mm innerhalb der Stanzung nach innen (d.h. 5 bis 6 mm vom Außenrand der 90 x 60 mm Datei !), damit ein "gequetschter" Eindruck vermieden wird. Rechnen Sie bei Ihrer Gestaltung grundsätzlich mit einem "Spiel" der Stanzung von bis zu +/- 1 mm, innerhalb dessen die Stanzung der Karten erfolgt.
Der Abstand der Stanzlinie von Außenrand Ihrer Datei (90 x 60) kann also zwischen 2 und 4 mm betragen.
Machen Sie zwei getrennte Dateien, je eine für die Vorder- und für die Rückseite der Karte.
Die Auflösung der Scans von Bildern sollte rund 300 dpi betragen (umgerechnet auf die Größe, mit der das Bild auf der Karte platziert wird. D.h. ist der Scan nur halb so groß, als er auf der Karte erscheinen soll, dann braucht der Originalscan die doppelte Auflösung).
Gescannte Schriften und Logos sollten mindestens 450 dpi haben, damit dünne Linien mit dem bloßen Auge nicht gepixelt erscheinen.
Bilder in "Internet-Auflösung", die Sie eventuell aus dem Internet runterladen, zur Verwendung in Ihren Karten, haben meist Bildschirmauflösung von 72 dpi. (Beachten Sie bei Verwendung von Internetbildern bitte die Nutzungsrechte !)
Eine Auflösung von 72 dpi ist für den Druck nicht geeignet. Wenn Sie die Bilder aus dem Internet eins zu eins, also mit 100% Größe, in Ihre Karten übernehmen, werden sich störende Pixelbildungen und Unschärfe bemerkbar machen und die Qualität ihrer Karten mehr oder weniger stark beeinträchtigen.

Lösung des Problems:
Durch Verkleinerung der Bilder steigt deren Auflösung. Ist das Originalbild aus dem Internet dreimal so groß als auf Ihrer Imagekarte, d. h. wenn das heruntergeladene Bild wenigstens auf ein Drittel seiner Originalgröße verkleinert wird, dann erreicht seine Auflösung eine ausreichende Offsetdruck-Qualität.
Andernfalls hilft nur ein Hochrechnen der Auflösung im Bildbearbeitungsprogramm mit nachträglicher Unscharfmaskierung.
Dabei können zwar keine zusätzlichen Bildinformationen gewonnen werden, aber Unschärfe und Pixelbildung können durch dieses Verfahren etwas verbessert werden.

Um Probleme mit fehlenden und unterschiedlichen Schriften zu umgehen, ist es ratsam, die fertigen Karten als Bilddatei zu exportieren.
Dadurch wandeln sie die komplette Karte mit allen Bildern, Schriften, Hintergründen, Schattierungen etc. zu einer Pixel-Bilddatei.
Wir brauchen dann weder Ihr Programm, mit dem Sie die Karten erstellt haben, noch die Schriftschnitte, die Sie in Ihrer Karte verwendet haben.
Achten Sie darauf, dass Sie die Bilddateien mit mindestens 450 dpi Auflösung erstellen.
Wenn Sie die Dateien als JPEG-Bilddaten speichern (mit hoher Qualität!), dann werden die Dateien nicht allzu groß und Sie können sie uns bequem per email übertragen.
Prüfen Sie vor dem Versand unbedingt noch einmal die von Ihnen erzeugte Bilddatei, ob alles richtig umgerechnet wurde (auch mit Darstellungsgröße von 100 % - hier wird dann jedes Pixel der Bilddatei am Bildschirm unverzerrt angezeigt).

Wenn Sie bei der Überprüfung der Bilddatei noch Fehler finden, würden diese auch auf dem Druck erscheinen.
Hier haben Sie also die letzte Möglichkeit, ihre Daten gegebenenfalls zu korrigieren.
Wenn Sie Erfahrung mit dem Farbmodus haben, bevorzugen wir die Dateien im CMYK-Modus.

Falls Sie damit nichts anfangen können, ist es besser, die Dateien so zu schicken, wie sie erstellt wurden.
Sie könnten sonst die Qualität der Imagekarten unabsichtlich beeinträchtigen.

Wir werden die Dateien bei Bedarf in unserem Hause mit den passenden ICC-Profilen in den richtigen Farbmodus umrechnen (ohne Mehrkosten für Sie!).


Wenn Sie höchste Qualität brauchen

Falls Ihre Karten höchste Anspruche an Qualität und Farbverbindlichkeit stellen, empfehlen wir Ihnen, aus ihren Daten PDF-Dateien zu schreiben, im CMYK-Modus und für den Offsetdruck optimiert. Diesbezüglich bitten wir Sie, sich mit Ihrem zuständigen Sachbearbeiter bei uns telefonisch in Verbindung zu setzen.


Farbverbindlichkeit

Auf Wunsch erstellen wir von Ihren Dateien einen farbverbindlichen Andruck (Farbproof) und senden Ihnen diesen als Korrekturabzug mit der Post zu.


Versand der fertigen Karten

Die fertig gedruckten Karten werden Ihnen, gut verpackt, mit einem Paketdienst zugestellt. Dazu berechnen wir Ihnen eine geringe Versandkostenpauschale.
Die Lieferung wird per Nachnahme zugestellt.
Als "Stammkunde" können Sie mit uns vereinbaren, die Karten auf Rechnung zu bekommen.
Sie können Ihre Imagekarten auch selber in unserer Druckerei in Oberaudorf abholen. Dann entfällt natürlich die Versandkostenpauschale. Bitte informieren Sie uns schon bei Bestellung der Karten, wenn Sie die Karten bei uns abholen wollen. Wir benachrichtigen Sie dann bei Fertigstellung der Karten.

Wir freuen uns über Ihren Auftrag und wünschen Ihnen viel Erfolg mit ihren Imagekarten!